Das Glanni. Robin und der Zauberer. Wie Lea und Robin wieder Freunde wurden.

von Niespor, Doris (Text) und Tjarks, Patrick (Bilder) (2007)
Arbeitsheft Gewaltprävention für Grundschulkinder. Nr. 1. Soziale und emotionale Kompetenz.
Grafschaft: Vektor-Verlag, 56. Seiten, € 7.80

Kinder streiten und Kinder vertragen sich wieder – oder auch nicht.

 

Das vorliegende Arbeitsheft überlässt es nicht dem Zufall, ob Kinder nach einem Streit wieder gut miteinander auskommen, sondern bietet eingebettet in eine Geschichte, die alle Ingredienzien einer kindergerechten Erzählung hat, eine Fülle von Zugängen, die allesamt charakterisiert sind durch ihre Zielsetzung der Deeskalation.

Die Schwarz-Weiß Illustrationen bieten den Kindern zudem die Möglichkeit durch eigenständiges Anmalen dem Buch eine eigene sehr persönliche Note zu geben.

Anschaulichkeit, Lebensnähe, Realitätsorientierung all das und noch viel mehr findet sich auf dem Weg, den Lea und Robin beschreiten, um wieder Freunde zu werden. Ich möchte dieses Buch aus ganzen Herzen empfehlen, nicht zuletzt deshalb, weil es auch für Erwachsene eine Chance darstellt, mit Kindern gemeinsam Aufgaben zu erledigen.

Sie werden dabei mit Sicherheit Überraschungen erleben, vor allem wenn sie erleben, wie Kinder mit bestimmten Herausforderungen, die dieses Buch für sie bereit hält, umgehen. Ich denke, dieses Arbeitsbuch stellt ein wirklich gelungenes Ergebnis jenes Vorhabens der Autoren dar, das darauf abzielt, Gewaltprävention für Kinder erfahrbar und spürbar zu machen.

 

Christian Vielhaber

  • Grey Facebook Icon

© Österreichischer Kinderschutzbund – Wien