Sachbuch

Der große Hühner - Ratgeber, Hühnerhaltung im eigenen Garten

Kathy Shea Mormino

Früher oder später wünschen sich die meisten Kinder ein eigenes Haustier. Wer einen Garten zur Verfügung hat, findet in diesem Ratgeber viele Gründe, warum Hühner (auch für Kinder) ideale Haustiere sind: Sie liefern nahrhafte Lebensmittel und einen wertvollen Gartendünger. Sie bieten die Möglichkeit zur chemiefreien Schädlingsbekämpfung und sie bereichern das Leben ihrer Halter - sie sind gewissermaßen die "neuen Familienhunde". Viele Kinder wissen heute nicht mehr, wie Nahrungsmittel in den Supermarkt kommen. Mit eigenen Hühnern können sie bei der Produktion mithelfen: Füttern, Tränken oder das Einsammeln der Eier sind für Kinder geeignete Tätigkeiten. Sie lernen dadurch Verantwortung, Lebensrhytmus und Tierliebe. Hühner können von Kindern beobachtet werden, nicht nur das Schlüpfen eines Küken aus dem Ei ist spannend, sondern auch das Sozialverhalten der Tiere. Dieser Ratgeber behandelt alle wichtigen Themen rund um die Haltung von Hühnern im eigenen Garten. Das Buch ist übersichtlich gegliedert und mit Fotos illustriert. Wer sich noch nicht sicher ist, ob Hühner als  Haustiere in Frage kommen, findet in diesem Buch eine wertvolle Entscheidungshilfe. Wer bereits Hühner besitzt, kann durch das Buch viele Anregungen für eine artgerechte Hühnerhaltung finden. 

 

Rezensiert von Martina Lemp 

​Gebundene Ausgabe : 184 Seiten
ISBN-13 : 978-3962571627
ISBN-10 : 3962571620
Herausgeber : Unimedica ein Imprint der Narayana Verlag; 1. Auflage (22. September 2020)

Dieses Buch bestellen: 

BÜCHER AM SPITZ  Tel. 01-270 15 11 Fax Dw.20

Dein Ziel ist im Weg

Dr.Martin Krengel

"Dein Ziel ist im Weg - Kleiner denken, weiter kommen"ist ein Buch für alle, die bisher unerreichte Ziele  oder Lebensträume in sich tragen, oder gerade nicht so recht wissen, wie es in ihrem Leben weiter gehen soll. Dr. Krengel beschreibt anhand seiner persönlichen Erfahrungen, wie zu hohe oder zu starre Ziele sich als hinderlich herausstellen können, während der Mut diese zu ändern, oft einen spannenden, neuen Lebensweg frei geben könnte. Der Fokus liegt nicht mehr auf dem Scheitern - "Ich habe mein Ziel nicht erreicht", sondern auf der Flexibilität, im Scheitern oder in Hindernissen ein neues Ziel erkennen zu können. Der Autor motiviert in seinem Buch, Träume  in der Realität zu testen, lieber kleinere Schritte Richtung Ziel zu unternehmen und Strategien zu probieren, welche ein "sowohl als auch" zulassen. Eltern von Kindern, welche mehrere Versuche benötigen, um sich für eine Ausbildung oder einen Beruf zu entscheiden, gibt das Buch eine sehr zuversichtliche Perspektive, geht es doch im Leben vielleicht nicht nur darum, den schnellsten beruflichen Ausbildungsweg zu finden, sondern eigene Erfahrungen zu sammeln und vieles ausprobiert zu haben. 

Das Buch ist sehr anschaulich geschrieben, leicht zu lesen und macht Mut, sich auf neue Träume, Wünsche und Ziele einzulassen. 

Rezensiert von Martina Lemp 

Dieses Buch bestellen: 

BÜCHER AM SPITZ  Tel. 01-270 15 11 Fax Dw.20

„Reicher Pöbel“ Über die Monster des Kapitalismus

Björn Vedder, 2019

„Pöbel“ ist ein allgemein bekannter, abwertender Begriff für ungebildete, unkultivierte, in der Masse gewaltbereite Menschen [der gesellschaftlichen Unterschicht], gerne auch "der gemeine, entfesselte Pöbel" genannt. Es ist ein altes abschätziges, polemisches Schmähwort, mit dem andere Menschen diskreditiert werden sollen, die sich der herrschenden Kultur nicht einfügen.

Der Kulturphilosoph Björn Vedder verwendet den Begriff „Pöbel“ nun für eine andere Gruppe unserer Gesellschaft: für die sog. Superreichen, für die Monster des Kapitalismus, wie er sie nennt. Menschen, die keine Verantwortung übernehmen, keine Steuern zahlen, obwohl sie es könnten, die leben, wie es ihnen gefällt. Vedder entlarvt diese Beurteilung  als halbherzig und heuchlerisch, denn unser Wirtschaftssystem, unsere Haltung gegenüber Leistung, Kommerz und Geld verdienen, ermöglicht es dem „reichen Pöbel“ erst, überhaupt zu existieren.

Für mich wirft das Thema die Frage auf, inwiefern jede(r) von uns bereit ist, Verantwortung zu übernehmen? Welche Werte geben wir an unsere Kinder und somit an unsere Zukunft weiter? Welche Rolle spielt jede(r) von uns bei der Erhaltung einer Gesellschaft, in der es armen und reichen Pöbel gibt und es so meiner Meinung nach mitermöglicht, Populisten wie Donald Trump oder die AfD an die Macht kommen zu lassen. Spätestens nach der Lektüre dieses Buches sollte sich uns die Fragen stellen: Wer ist verantwortlich für die Zukunft unserer Kinder? Wieviel Freiheit hat jeder von uns? Wieviel Verantwortung für jede(n) unserer Gesellschaft (weltweit) sind wir bereit zu übernehmen?

Rezensiert von Cornelia Türke

Dieses Buch bestellen: 

BÜCHER AM SPITZ  Tel. 01-270 15 11 Fax Dw.20

Gemeinsam schlau statt einsam büffeln - So lernen Kinder heute

Béa Beste und Stephanie Jansen, Dudenverlag 2020

Die Autorinnen Béa Beste und Stephanie Jansen haben in diesem Buch 188 Spielideen und erlebnispädagogisches Hintergrundwissen zusammengetragen, um Familien beim gemeinsamen Lernen zu unterstützen

 

Das Buch "Gemeinsam schlau statt einsam büffeln" eignet sich sehr gut für Eltern und andere Bildungspartner die gerne mit ihren Kindern zusammen spielend lernen wollen. 

Die wichtigsten Entwicklungsschritte von Kindern im Alter zwischen 0 und 10 Jahren werden von den ersten Sinneseindrücken im Mutterleib, zu den ersten Wörtern und Schritten bis hin zum Beherrschen mathematischer und grammatikalischer Kompetenzen im Volksschulalter in verständlicher Art und Weise erklärt. So kann man auch ohne fachlichem Vorwissen die Theorie hinter dem gemeinsamen Lernen von Geburt an besser verstehen. 

Mit Hilfe des Buches kann der Lerntyp eines Kindes und dessen Talente herausgefunden werden. Außerdem werden Wege gezeigt sich als Bezugsperson selbst zu hinterfragen und die Möglichkeit geboten, neue Ansichten zu gewinnen. 

All dies bietet die Voraussetzung, um dann mit passend gewählter Sprache und Haltung die zahlreichen Spiele für Kinder zwischen 3 und 15 Jahren auszuprobieren, die einen sehr großen Teil des Buches ausmachen. 

So gibt das Buch nicht nur das nötige Fachwissen, sondern auch viele praktische Ideen, die man ohne viel Material mit der ganzen Familie ausprobieren kann. 

Dieses Buch bestellen: 

BÜCHER AM SPITZ  Tel. 01-270 15 11 Fax Dw.20

Zauberbuch Familienfrieden konkret

Grubhofer Hanna, edition riedenburg 2019

Im Zauberbuch Familienfrieden konkret geht es um die praktische Anwendung der Gewaltfreien Kommunikation mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Im ersten Kapitel werden die Grundlagen der Methodik erklärt. Bereits ab dem zweiten Kapitel wird die Theorie zur Praxis. Die Leser erhalten einen anschaulichen Einblick in das Familienleben der Autorin. Anhand vieler Alltagsthemen wird verständlich, wie eine achtsame und wertschätzende Erziehung umgesetzt werden kann. Dabei geht es um ein friedliches Miteinander genauso, wie um den Umgang mit Medien, Sexualität oder Umweltschutz. Die Geschichten aus dem Familienalltag werden einerseits erzählt, andererseits reflektiert die Autorin diese und lädt ihre Leser anhand von Fragen ebenfalls dazu ein. Dafür gibt es freie Seiten im Buch, um eigene Gedanken zu notieren.  Das Buch wird dadurch zum persönlichen Arbeitsbuch. 

Dieses Buch ist kein Sachbuch im herkömmlichen Sinn, sondern ein Buch, welches sich leicht lesen lässt und zu persönlicher Reflexion einlädt!

Martina Lemp

Dieses Buch bestellen: 

BÜCHER AM SPITZ  Tel. 01-270 15 11 Fax Dw.20

Was brauchst du?

Mit der Giraffensprache und Gewaltfreier Kommunikation Konflikte kindgerecht lösen

Hanna Grubhofer, Sigrun Eder,Illustratorin: Barbara Weingartshofer Was brauchst du? Mit der Giraffensprache und Gewaltfreier Kommunikation Konflikte kindgerecht lösen

Taschenbuch, 80 Seiten, 14 Farbseiten; zahlreiche s/w-Illustrationen; etliche Mit-Mach-Seiten für Kinder

ISBN: 978-3-99082-022-3 € 19,90 [D] edition riedenburg im Mai 2019 erschienen.

 

"Was brauchst du?" ist eine Geschichte für Kinder und ein Arbeitsbuch zur gewaltfreien Kommunikation zugleich. Im ersten Teil des Buches werden in einer liebevoll illustrierten Geschichte verschiedene Tiere vorgestellt. Im Mittelpunkt der Geschichten stehen die Gefühle der Tiere, deren Bedürfnisse und worüber sie in Streit geraten.

 

Der zweite Teil des Buches ist als Arbeitsteil gestaltet, in welchem die Kinder sich aktiv an der Suche nach Lösungen für die Konflikte der Tiere beteiligen können. Im Arbeitsteil können die Kinder Texte ankreuzen, ausfüllen oder zeichnen, wie sie sich selbst fühlen und welche Bedürfnisse sie in ähnlichen Situationen haben.

 

Das Buch eignet sich sehr gut zum Vertiefen der Inhalte der gewaltfreien Kommunikation. Besonders das Erkennen und Benennen verschiedener Bedürfnisse wird eingeübt.

Die Zeichnungen im Arbeitsteil sind sehr einfach und nett gestaltet, so dass sie die Kinder sicherlich motivieren, die Stifte in die Hand zu nehmen und das Buch selbst mit zu gestalten.

 

Als Lehrerin kann ich es kaum abwarten, das Buch im Herbst mit meinen Schülern auszuprobieren!

Als Erziehungsberaterin empfehle ich das Buch allen Eltern und Pädagogen, welche bereits mit der Methode der gewaltfreien Kommunikation arbeiten.

Das Buch eignet sich nicht zur Erarbeitung der Inhalte der gewaltfreien Kommunikation, jedoch zur Vertiefung und Festigung. Es stellt einen sehr wertvollen Beitrag zu gewaltfreier Konfliktlösung und Gewaltprävention dar.

Meine Altersempfehlung: Mit Anleitung durch Eltern und Pädagogen ab 5 Jahren

Für Kinder, welche bereits lesen und schreiben können bis ca. 9 Jahre

Martina Lemp 

Dieses Buch bestellen: 

BÜCHER AM SPITZ  Tel. 01-270 15 11 Fax Dw.20

Kein Grund zur Klage!

Wie Sie ohne Richter zu Ihrem Recht kommen

Die Autorin Manuela Reibold - Rolinger ist selbst Rechtsanwältin. Daher weiß sie aus eigener Erfahrung, dass der "Gang vor Gericht" oft mit großen Verlusten verbunden ist. 

Als Mitarbeiterin des Kinderschutzbundes hatte ich beim Lesen des Buches oft den Gedanken im Kopf, wie es Kindern in Familien geht, deren Eltern in belastende Verfahren verwickelt sind und ihre Energie, ihre finanziellen Mittel oder ihre Zeit für den Kampf vor Gericht investieren (müssen). Die Autorin beschreibt die enormen Belastungen, welche mit einem Gerichtsverfahren verbunden sind, zeigt aber auch Lösungen auf, wie diese vermieden werden können. Sie beschreibt sehr genau, wie eine außergerichtliche Streitschlichtung abläuft, so dass man sich ein gutes Bild davon machen kann. Durch Zusammenfassungen der einzelnen Kapitel in einer anderen Schrift, kann man sich innerhalb des Buches gut orientieren und findet leicht zu den gesuchten Themen. Dieses Buch ist empfehlenswert für Menschen, die vor der Entscheidung stehen, ob sie vor Gericht streiten sollen und die sich einen Überblick über Alternativen verschaffen möchten. Auch wer Verträge abschließen muss oder möchte, findet in diesem Buch viele Tipps, um in der Zukunft Konflikte zu vermeiden. 

Martina Lemp 

Dieses Buch bestellen: 

BÜCHER AM SPITZ  Tel. 01-270 15 11 Fax Dw.20

Keine Angst vor Babytränen

Thomas Harms

Der Babytherapeut Thomas Harms erklärt verständlich und fundiert, warum Babys weinen und wie Eltern die Gefühle ihrer Babys sicher und erfolgreich regulieren können. Während es früher noch hieß, stundenlanges Schreien kräftige die Lungen und habe eine gesundheitsfördernde Wirkung, wissen TherapeutInnen heute, dass Babys sich nur dann sicher fühlen, wenn sie mit all ihren Gefühlen gespiegelt und wahrgenommen werden. Das Babyschreien enthält eine Botschaft an die Umwelt, die es zu entschlüsseln gilt. Doch das Schreien stellt die Eltern vor größte emotionale Herausforderungen und kann im Alltag zu Stress und Unsicherheit führen.

Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass Eltern ihre Säuglinge besser verstehen und begleiten können, wenn sie mit den Gefühlen und Empfindungen ihres Körpers verbunden bleiben. Harms beschreibt in einfachen Worten, wie Eltern durch achtsame Selbstbeobachtung und Körperwahrnehmung lernen, die Tränen und Bedürfnisse ihres Babys besser zu hören, zu verstehen und hinreichend zu beantworten.

Dieses Buch bestellen: 

BÜCHER AM SPITZ  Tel. 01-270 15 11 Fax Dw.20

Please reload

  • Grey Facebook Icon

© Österreichischer Kinderschutzbund – Wien